Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

easysummer Jugendreisen gibt Tipps zum Kofferpacken: Perfekt vorbereitet für Partyreisen und Abireisen

Kurz vor dem Urlaub

Wir können Euch beruhigen, vor dieser Frage steht jeder! Um sich optimal vorzubereiten, schlagen wir Folgendes vor.
 
Bevor die Jugendreise losgehen kann, müssen vorher noch einige lästige Dinge erledigt werden, wie das Kofferpacken zum Beispiel. Man macht sich Gedanken über das Wetter, die Gelegenheiten, die Tage die man im Urlaub verbringt und ob man genug Hosen und Shirts eingepackt hat. Diese Fragen können einen in den Wahnsinn treiben, denn es ist nicht immer leicht, dafür die Antworten zu finden.
abifahrt-abireise

Für die Busreise

Für die Busreise solltet Ihr eine kleine Tasche oder einen Rucksack packen. Nehmt ausreichend Essen und Trinken mit, denn die Raststätten sind recht teuer. Außerdem solltet Ihr dran denken bequeme Sachen, eventuell auch einen Pullover an zuziehen und ein Kissen zum Schlafen sollte auch nicht fehlen. Damit die Reise nicht langweilig wird, solltet Ihr an Lesematerial denken, diese könnt Ihr auch bei Ausflügen nutzen. Deo, Zahnbürste und Zahnpasta dürfen auf der Busreise grundsätzlich nicht fehlen, da die Möglichkeit besteht, auf der Bordtoilette oder den Raststätten sich etwas frisch zu machen und sich die Zähne zu putzen. Ebenfalls sollte man an Taschentücher, Geldbörse und Mobiltelefon denken. Wertgegenstände sollte man stets bei sich tragen, um das Risiko zu verhindern, dass etwas gestohlen wird..

Checkliste erstellen

Für die Jugendreise sollte man eine Checkliste für organisatorische Dinge erstellen. Dazu gehört zu aller erst sicherzustellen, dass man einen gültigen Personalausweis und Reisepass besitzt. Vor der Reise sollte man eine Auslandskrankenversicherung und eine Reiserücktrittversicherung abschließen, so hat man eine Gewissheit das, wenn im Urlaub etwas passieren sollte, man versichert ist, bei der Reise sollte der Impfpass ebenfalls nicht fehlen. Bevor die Reise losgeht, sollte man sich über die Währung des Landes informieren, da man gegebenenfalls das Bargeld umtauschen müsste. Wenn man sich mit viel Bargeld unwohl fühlt, sollte man an eine Kreditkarte oder EC-Karte denken. Man sollte ein Handy mit Aufladekabel und eventuell einen Adapter für ausländische Steckdosen einpacken. Wer im Urlaub nicht auf sein Smartphone verzichten will, sollte sich ein Auslandspaket des Mobilfunkanbieters buchen. Außerdem ist es wichtig, dass man die Internetgebühren im Ausland checkt und gegebenenfalls das Internet deaktiviert, damit keine hohen Kosten aufkommen. An einen Sprachführer oder ein Wörterbuch sollte man ebenfalls denken, denn das erleichtert das Kommunizieren. Man sollte sich wichtige Adressen und Telefonnummern notieren, die man im Notfall sofort parat hat. Wenn man aus dem Urlaub Postkarten verschicken möchte, sollte man an das Adressbuch denken.

Packliste Download als TIP

Die richtige Kleidung

Die Kleidung für den Sommerurlaub spielt eine wichtige Rolle, da man viele Unternehmungen machen möchte und für bestimmte Aktivitäten andere Kleidung besser passen könnte. Bei einem Sommerurlaub sollte eins ganz klar nicht fehlen: die Badesachen. Man verbringt viel Zeit am Strand und Meer und da dürfen Badesachen also auch Badelatschen oder Flip Flops nicht fehlen. Strandtücher und Duschtücher müssen ebenfalls mit, nicht nur für den Strand, sondern auch nach dem Duschen oder für Hände werden diese benötigt. Da es ziemlich heiß werden kann, sollte man den Sonnenschutz nicht vergessen. Reichlich eincremen muss man sich, um einem Sonnenbrand zu entkommen. Kurze Hosen sowie T-Shirts und Tops sollte man genügend einpacken, aber auch Röcke und Kleider, denn bei den hohen Temperaturen kann man schnell ins Schwitzen kommen. Für die Ausflüge und Aktivitäten, die Ihr absolvieren möchtet, solltet Ihr Sneaker und feste Schuhe einpacken. Am Abend kann es etwas kühler werden und daher sind Pullover und lange Hosen nie verkehrt, denn man möchte auch abends etwas unternehmen. Für die Nacht wäre es sinnvoll leichte Nachtwäsche einzupacken, falls es etwas wärmer werden könnte. Unterwäsche und Sneaker-Socken solltet Ihr ebenfalls nicht vergessen. Weitere wichtige Dinge, die Ihr für den Urlaub nicht vergessen solltet, sind Sonnenbrille, Kosmetik und Fotoapparat mit Speicherkarte, damit Ihr die Sommerreise auf Bildern festhalten und Euch später an die schöne Reise erinnern könnt.
die-richtige-kleidung


abifahrt_wet_tshirt

Mobile Home

Wichtig: In unserem Mobile Home könnt Ihr gegen Gebühr Handtücher und Bettwäsche ausleihen. Wenn Ihr das Geld sparen wollt, müsst Ihr es persönlich mitbringen. Bevor die Jugendreise losgehen kann, muss man vorher den Koffer packen. Leichter gesagt als getan. Dies sollte man nämlich nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn es gibt so einige Sachen zu beachten, damit man ja nichts vergisst. Wichtig hierbei ist es, dass man sich genug Zeit fürs Packen nehmen soll. Am besten packt man am Vortag, denn wenn man erst am Tag der Abreise mit dem Packen beginnt, ist es nicht unwahrscheinlich das man so einige wichtige Sachen vergisst und sich im Nachhinein nur darüber ärgert. Zur aller erst solltet Ihr Euch eine Checkliste anfertigen, mit allen Sachen, die Ihr mitnehmen wollt, so kann man Schritt für Schritt die Liste abarbeiten, ohne etwas zu vergessen. Außerdem solltet Ihr die Wettervorhersage für Euer Reiseziel prüfen, denn es kann durchaus mal vorkommen, dass Ihr mit viel Sonne und 30 Grad im Schatten rechnet, es aber dann anders kommen kann als erwartet. Für die kühleren und regnerischen Tage solltet Ihr also gewappnet sein. Auch sollte man an den Beutel für die Schmutzwäsche denken. Um Übergepäck zu vermeiden, wäre es am sinnvollsten eine faltbare Reisetasche zusätzlich einzupacken, die man bei Bedarf als Handgepäck benutzen kann und Ihr auf der Rückreise noch genug Platz für Souvenirs aus dem Urlaub habt. Vor allem ist es wichtig, beim Koffer packen, dass man die schweren Stücke in den unteren Teil packt, damit diese den anderen Inhalt nicht nach unten drücken. Shampoo und Duschgel solltet Ihr in Plastikbeutel einpacken, die das aus laufen verhindern.

Raum und Gewicht sparen beim packen

Für eine Urlaubsreise eigenen sich kleine Probeprodukte, so spart man viel Raum und Gewicht. Kleinere Dinge wie Ladekabel, Akkus oder Medikamente sollte man in separate Beutel verpacken, damit diese im Koffer nicht untergehen. Wertsachen wie Smartphone, Kamera oder Schmuck sollte man immer im Handgepäck bei sich tragen, falls der Koffer verloren oder gestohlen werden sollte, so habt Ihr alles Wertvolle bei Euch. Damit die Kleidung im Koffer nicht schmutzig wird, sollte man die Schuhe in separate Beutel verpacken, außerdem ist es sinnvoll die Schuhe im Koffer mit der Sohle nach oben oder in Richtung Rand zu legen, damit Sie nicht gedrückt werden. Beim Kofferpacken sollte man vor allem platzsparend packen, so könnt Ihr zum Beispiel Socken oder andere kleine Dinge in Schuhe stopfen. Kleidung wie leichte Pullis oder T-Shirts sollte man zusammenrollen und die Lücken im Koffer damit versuchen, zu füllen. Sonnenbrillen und andere zerbrechliche Accessoires sollten mit eingerollt werden, damit diese während der Reise nicht kaputt gehen können. Damit die Kleidung knitterfrei im Urlaub ankommt, sollte man Kleider, Blusen oder Hemden in transparente Plastikhüllen packen. Und wenn es doch passieren sollte, dass die Kleidung zerknittert, dann hat man immer noch die Möglichkeit im Hotel nach einem Bügeleisen zu fragen oder das Kleidungsstück neben einer heißen Duschen zuhängen, denn der warme Wasserdampf glättet die Falten. Machen Sie sich während des Urlaubs die Mühe alles zu notieren, was Sie zu viel oder zu wenig dabei hatten, denn das erleichtert dass packen für den nächsten Urlaub.